Unsere Weihnachtsprojekte seit 1996

Im Schuljahr 1996/97 wurde die Idee geboren, den letzten Schultag vor den Weihnachtsferien nicht wie schon seit Jahrzehnten in der Schule zu sitzen. Statt dessen wurde die Gunst der Stunde und des damaligen sächsischen Schulsystems genutzt. Im Profilbereich war es möglich, neben dem technischen, wirtschaftlichen und hauswirtschaftlichen Profil auch das künstlerisch-musisches Profil anzubieten. Und da sich ausreichend Interessenten fanden, bekam diese Truppe den Auftrag, ein kleines weihnachtliches Programm auf die Beine zu stellen.

Mit Pfarrer Meyer hatten wir den Hausherrn der Pulsnitzer Nikolai-Kirche auf unserer Seite. Damit war der angemessene Veranstaltungsort gefunden. Und so wurde geprobt, verworfen, neu konzipiert, wieder verworfen. Am Ende stand ein knapp einstündiges Programm, dessen erster und dritter Teil vom Pop-Chor und seinen Solisten, der mittlere Teil von unserer Theatergruppe gestaltet wurde.

Der ganze Aufwand nur für 2 Schulveranstaltungen - das konnte es nun auch wieder nicht sein. Warum luden wir nicht unsere zukünftigen Mittelschüler, die Schüler der benachbarten Grundschulen ein? Gesagt-getan. Damit waren zwei Vorstellungen und eine volle Kirche gesichert. Jetzt waren wir auf dem richtigen Weg. Warum sollten nicht die Eltern und Großeltern auch sehen, was wir auf die Beine stellen konnten? Dazu noch eine Einladung an die umliegenden Kliniken und Pflegeheime - das wars! Am Vorabend als öffentliche Generalprobe deklariert, stellten wir das komplette Programm vor. Fast immer mussten sogar die Emporen geöffnet werden, um den Andrang zu bewältigen.

So entstand die Tradition des alljährlichen Weihnachtsprogramms der Mittelschule Pulsnitz. In jedem Jahr ein anderes Thema, aber immer ging und geht es um Weihnachten. In Pfarrer Meyer hatten wir einen sehr toleranten, zuverlässigen Partner, der (fast) alles möglich machte, was in seinem Einflussbereich stand. Vielen Dank!

Hier die Programme in chronologischer Folge:

Ab dem Schuljahr 2011/12 wird das Weihnachtsprogramm unserer Schule im Saal des Schützenhauses Pulsnitz aufgeführt.

 

Hoffen wir, dass die Tradition des Weihnachtsprogramms noch recht lange Bestand haben wird.

(AG)